AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen |Anderssen Yachting GmbH





§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma Anderssen Yachting GmbH (nachfolgend Anderssen Yachting GmbH) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende oder zusätzliche Bedingungen des Kunden erkennt Anderssen Yachting GmbH nicht an, es sei denn, Anderssen Yachting GmbH hat ausdrücklich schriftlich einer Geltung zugestimmt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen die Lieferung an den Besteller vorbehaltlich ausführen.


§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

Sämtliche Angebote, Informationen und Inhalte dieser Website und Angebote in unserem Ladengeschäft sind freibleibend  und unverbindlich. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons "Bestellung abschließen" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande. Sollten Sie binnen 4 Wochen keine Auslieferungsbestätigung oder Lieferung von uns erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden.


§ 3 Widerrufsrecht für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen

Fernabsatzverträge nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) sind Verträge bei denen der Unternehmer (§14 BGB), hier Anderssen Yachting, und der Verbraucher (§ 13 BGB) für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel (wie Telefonanrufe, Telefax, Brief, E-Mail, SMS) verwendet werden, es sei denn der Vertragsschluss erfolgt nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems.

§ 3.1 Widerrufsbelehrung

Bei Fernabsatzverträgen können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns (Fa. Anderssen Yachting GmbH; Fördepromenade 4c; 24944 Flensburg; Fax 0461-3136277; E-Mail info@anderssen-yachting.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren,  es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellungen durch Unternehmer). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden. 

§ 3.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Lieferung wieder zurück erhalten haben. Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahr, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Bei Beschädigungen durch unsachgemäße Verpackung können wir ggf. Wertersatz geltend machen.

§ 3.3 Ergänzende Folgen des Widerrufs bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem bei uns die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages eingegangen ist, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


§ 4 Ausschluss des Widerrufsrechts bei Fernabsatzverträgen

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

• Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (wie z. B. Drähte, Leinen, Spleißarbeiten, Kabel, Ketten, Holzzuschnitte, Schläuche, Bänder, Platten, Gummi, Decksbeläge, Rohre, Schienen, Unterlagen, Segel o.ä.)

• Verträge zur Lieferung bestickter oder gravierter Ware

• Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde

• Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

• Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden

• Verträge zur Lieferung von Software in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

• Verträge, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich dazu aufgefordert hat, ihn aufzusuchen, um dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen  

 

§ 5 Lieferung und Versand

Sollten Sie bei Erhalt der Sendung feststellen, dass die Ware beschädigt ist, so müssen Sie dies sofort bei der Post bzw. dem Frachtdienst reklamieren und den Tatbestand aufnehmen lassen. Die Tatbestandsaufnahme muss auch dann veranlasst werden, wenn die Packung unbeschädigt ist und der Schaden an der Ware bzw. das Fehlen von Ware erst beim Auspacken festgestellt wird. Auch uns ist unverzüglich von dem Schaden Mitteilung zu machen und das Protokoll des Tatbestandes zu übersenden. Bei Eingang der Unterlagen und Rückgabe der beschädigten Ware erhalten Sie sofort eine Ersatzlieferung.

Lieferungen an Packstationen, Postfilialen oder Postfächer sind generell nicht möglich. 

  

§ 6 Lieferzeit und -vorbehalt

Die von uns genannten Termine und Fristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil das Produkt entweder nicht vorrätig ist oder wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden können, behalten wir uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist, oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produkts wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen umgehend erstatten. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Wir liefern, solange der Vorrat reicht. 

Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung.


Es besteht kein Anspruch auf Lieferung, wenn es uns nicht möglich ist, diesen Artikel zu beschaffen.

Bestellungen, welche per Vorkasse gezahlt werden sollen, werden sofort geliefert, sobald Ihre Zahlung unserem Konto gutgeschrieben wurde und die Ware lagernd ist.

 

§ 7 Preise und Abbildungen

Bitte beachten Sie: Irrtümer, Preisänderungen und Druckfehler vorbehalten. Alle genannten Preise verstehen sich in Euro, inkl. der derzeitigen gesetzlichen MwSt. zuzüglich Porto bzw. Versandgebühren.

Alle genannten Angaben und Bilder zum Produkt sind Hersteller-Informationen und können ggf. abweichen. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer. 

Für Produktinformationen übernehmen wir keine Haftung. Abbildungen können dem tatsächlichen Aussehen des Produkts ähnlich sein. Sie dienen lediglich zur Identifikation der Artikel, es besteht kein Anspruch auf Übereinstimmung. Bestellfehler wegen Bestellung ohne Angabe einer Artikelnummer, gehen zu Lasten des Bestellers. Mit dem Öffnen der Lieferverpackung erkennt der Kunde unsere Gewährleistungsbedingungen an.


§ 8 Zahlungsbedingungen

Der vereinbarte Preis ist ohne Abzug zu zahlen. Wurden Teilzahlungen vereinbart sind diese nach Vereinbarung fällig. Eine Herausgabe der Ware oder Auslieferung erfolgt nur nach vollständiger Zahlung des vereinbarten Preises.

Die Bezahlung erfolgt bei Versandware ausschließlich gegen Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte oder bei Selbstabholung gegen Barzahlung. Die Bezahlung durch Senden von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich. Wir schließen eine Haftung bei Verlust aus. Die Anderssen Yachting GmbH behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. 

Nachnamekosten trägt der Besteller. Änderungen bedürfen der Vereinbarung.



Bei Zahlung auf Rechnung verpflichten Sie sich, den Rechnungsbetrag sofort ohne jeden Abzug nach Erhalt der Ware zu begleichen. Anschließend sind wir berechtigt, Ihnen Zinsen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zu berechnen.

Solange keine vollständige Zahlung bei uns eingegangen ist, oder eine Zahlung bei Zustellung der Ware per Nachnahme erfolgt ist, hat der Kunde keinerlei Anspruch auf die bestellte Ware.

Eingehende Zahlungen werden stets zur Begleichung der ältesten fälligen Forderung angerechnet. 

 

§ 9 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Anderssen Yachting GmbH unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 10 Eigentumsvorbehalt

Wir liefern nur auf Basis des nachstehend geschilderten Eigentumsvorbehaltes. Dies gilt ebenfalls für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets ausdrücklich hierauf berufen.

§ 10.1

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum (im folgenden Vorbehaltsware).

Anderssen Yachting behält sich das Eigentum an der Vorbehaltsware vor, bis sämtliche Forderungen gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung, einschließlich der künftig entstehenden Forderungen auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen beglichen sind. Dies gilt auch dann, wenn einzelne oder sämtliche Forderungen von Anderssen Yachting in eine laufende Rechnung aufgenommen wurden und der Saldo gezogen und anerkannt ist.

Wir sind berechtigt die Vorbehaltsware zurückzunehmen, wenn sich der Besteller / Käufer vertragswidrig verhält.

§ 10.2

Soweit Vorbehaltsware von der Anderssen Yachting GmbH geliefert oder in das Boot des Bestellers/Käufers eingebaut wird, verbleibt die Vorbehaltsware im Eigentum der Anderssen Yachting GmbH. Dies gilt ebenfalls von Vorbehaltsware, die durch den Einbau unwesentliches Bestandteil des Bootes wird.

Geht Eigentum der Anderssen Yachting GmbH insofern unter, dass die Vorbehaltsware ein wesentlicher Bestandteil einer Sache wird, wird die Andersssen Yachting GmbH nach § 947 BGB Miteigentümer der Sache.

§ 10.3

Der Besteller ist berechtig die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Die Forderungen des Abnehmers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Besteller/Käufer schon jetzt an die Anderssen Yachting GmbH in Höhe des mit uns vereinbarten Endbetrages (inkl. Mehrwertsteuer) ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Vorbehaltsware ohne oder nach Verarbeitung weiterveräußert wurde.

 

§11 Altmaterial

Altmaterial das bei einer Reparatur, einem Umbau oder Neueinbau anfällt, geht, soweit nichts Abweichendes vereinbart wurde, entschädigungslos in das Eigentum der Anderssen Yachting GmbH über. Altmaterial wird grundsätzlich nicht für den Besteller verwahrt. Kosten für eine etwaige Entsorgung sind von dem Besteller zu tragen.  

 

§ 12 Gewährleistung und Garantie

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. 

Informationen über eventuell bestehende Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

Ausgenommen von der Gewährleistung und Garantie sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, natürlichen Verbrauch  und/oder unsachgemäße Behandlung des Produktes, insbesondere aufgrund von Nichtbeachtung der Hersteller-Bedienungsanleitungen sowie funktionelle Veränderung oder Reparaturversuche des Käufers oder unbefugter dritter Personen, sowie mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. 

Eine weitergehende Haftung, insbesondere in Verbindung mit etwaigen Folgeschäden sowie Schadensersatzansprüche jeglicher Art, die über den Wert des gelieferten Teils hinausgehen, sind ausgeschlossen. Beanstandungen und Unstimmigkeiten entbinden nicht von der Zahlungsverpflichtung.

  

§ 13 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen

Der Vertragsabschluss erfolgt unter Zustimmung unserer Datenschutzerklärung.

Persönliche Daten, erhebt, speichert und nutzt die Anderssen Yachting GmbH für die Abwicklung von Geschäften, Geschäftskorrespondenz und das Inkasso. Der Besteller ist über Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten umfassend unter der Rubrik “Datenschutz” unterrichtet worden und stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ausdrücklich zu. Eine Weitergabe an Dritte oder anderweitige Verwendung erfolgt nicht.


§ 14 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Flensburg. Erfüllungsort für beide Teile ist Flensburg. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen finden keine Anwendung.

Die EU- Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: ec.europa.eu/consumers/odr/

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online- Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

Die Anderssen Yachting GmbH ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 

§ 15 Teilnichtigkeit

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

 
jpgasdadadasdadssadad
jpgasdadadasdadssadad